[Planung ] [Pflichtenheft ] [Programmplanung ] [Programmierung ] [Inbetriebnahme ] [Evaluation ] [Dokumentation ] [Kundenbetreuung ] [Migrationen]
Home
Über uns
Erfahrungen
Leistungen
Migrationen

direkte und indirekte Hilfestellungen für den Anwender. Betreuung des EDV-Systems, auch über Ferndiagnosen.

Kundenbetreuung

 
 

Mit der Einführung oder nach der Einführung eines EDV-Projektes ist die ständige Betreuung des Kunden oder des Anwenders von wesentlicher Bedeutung. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für die Akzeptanz eines EDV-Systems. Es beugt einer Ablehnung des EDV-Systems durch den Kunden oder Anwender vor, auch negativen Informationen über ein EDV-System kann vorgebeugt werden.

Die Betreuung eines EDV-Systems sollte 2 Zielrichtungen abdecken
-          Hilfestellung bei der Bedienung des EDV-Systems durch den Kunden oder
            Anwender
-          Hilfestellung bei dem Auftreten von System- oder Programmfehlern

Im ersten Fall kann die Betreuung von Kunden oder Anwendern durch diverse Maßnahmen erfolgen, z.B.
-          durch eine sorgfältige Schulung
-          durch ständige Präsenz eines Betreuers vor Ort
-          durch telefonische Präsenz eines Betreuers (Hotline)

Im zweiten Fall ist die Problemstellung von kompetenten EDV-Fachleuten zu analysieren und Lösungswege zu finden, um das Problem zu beseitigen. In diesen Fällen ist es erforderlich, dass
-          eine telefonische Präsenz eines EDV-Fachmannes vorhanden ist bzw.
-          die Möglichkeit einer Ferndiagnose besteht (Einloggen über Fernarbeitsplatz)

Unser Unternehmen besitzt zur Zeit für die Betreuung von Kunden oder Anwendern sowohl eine 2-schichtige telefonische Präsenz, als auch einen Ferndiagnoseplatz.

Wir bieten an, auch für fremde Unternehmen eine solche Kundenbetreuung durchzuführen.


  [Planung ] [Pflichtenheft ] [Programmplanung ] [Programmierung ] [Inbetriebnahme ] [Evaluation ] [Dokumentation ] [Kundenbetreuung ] [Migrationen]